FlixBus – Die Alternative zur Bahn!


flixbus

Werbung

Nachdem ich auch schon einen Artikel über das Fernbusunternehmen MeinFernbus verfasst habe, fehlt natürlich auch noch ein weiterer großer Konkurrent, den man nicht außer Acht lassen sollte: FlixBus!

Auch wenn sich beide Fernbusunternehmen sehr ähneln, gibt es dennoch kleinere Unterschiede, die den einen oder anderen vielleicht zu einer Entscheidungsfindung bringen kann, mit welchem Fernbus er wohl reisen mag.

 

Vor der Abfahrt

Bei Flixbus orientiert sich der Fahrpreis in einem definierten Rahmen an der Nachfrage. Wer also rechtzeitig bucht oder bei der Abfahrtszeit flexibel ist, wird mit einem extrem günstigen „Sparpreis“ belohnt.

Nachdem man sich nun ein Ticket gekauft hat und auf die Reise macht, sollte man sich spätestens 10 Minuten vor Abfahrt an der Haltestelle befinden. Anders als beim Flugzeug muss man hier nicht schon ewig vorher einchecken. Wenn man jedoch einen wichtigen Termin hat, sollte man stets eine Fahrt früher auswählen, denn die Fernbusse sind natürlich nicht immer pünktlich und stecken auch mal im Stau fest. Eine Busreise ist verständlicherweise abhängig von der Verkehrslage.

Ein weiterer Unterschied zum Flugzeug: Welcher Name auf dem Ticket steht, ist ganz egal. Ein Ausweis ist für die Fernbus-Fahrt (innerhalb Deutschlands) nämlich nicht erforderlich.

 

Die Fahrt mit Flixbus

Das wichtigste: Der Sitzplatz ist anders als bei günstigen Bahntickets immer garantiert. Toiletten und Klimaanlage sind ebenfalls selbstverständlich. Sowohl bei MeinFernbus als auch bei Flixbus gibt es auf vielen Strecken kostenloses WLAN im Reisebus. So kann man unterwegs mit dem eigenen Laptop oder Tablet im Internet surfen oder arbeiten. Die Verbindung ist jedoch naturgemäß nicht immer stabil!

Kleine Snacks und Getränke kann man zu fairen Preisen beim Busfahrer erwerben.

Die Mitnahme von Gepäck ist unkompliziert. Bei Flixbus sind pro Person sogar 2 Koffer plus Handgepäck im Ticket inbegriffen. Sperrgut oder weiteres Zusatzgepäck ist deshalb aufpreispflichtig und muss angemeldet werden.


Werbung

Das Unternehmen

Das Fernbusunternehmen Flixbus hat seinen Sitz seit dem 13.02.2013 in München, weshalb es noch ein sehr junges Unternehmen ist.

Laut eigenen Angaben soll der Zusammenschluss der ganzen Fernbusunternehmen es auf ungefähr 1000 Fernbusse bringen. Damit bietet Flixbus mehr als 500 Verbindungen täglich an! Und das soll nicht teuer sein: Das Unternehmen wirbt damit, dass Ihre Preise um durchschnittlich 60% günstiger sind als bei der Bahn.

 

Fazit

Im Vergleich zur Deutschen Bahn fährt man mit FlixBus deutlich günstiger. Die Buchung über die Website funktioniert sehr einfach und in den FAQ werden alle möglichen Fragen beantwortet.

Mit Sicherheit gehört FlixBus zu den Fernbusunternehmen mit Zukunft, denn schon im Mai 2014 gewann dieses den Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie “Startup”.

Sinn macht es jederzeit beide Fahrangebote von FlixBus und MeinFernbus zu vergleichen, denn manchmal bietet nur eines der genannten unternehmen die gewünschte Fahrt an. Deshalb ist es ratsam, sich bei beiden Fernbussen zu informieren.
 



 

Keinen Artikel mehr verpassen?
Dann hol Dir doch einfach meinen kostenlosen Newsletter!
Keine Angst - Ich hasse Spam genauso wie Du!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)